Vorschau für Player

Meine Stadt: / Ma ville :

Neue Folgen im April 2016 auf ARTE

Der Wiener Architekt Jakob Dunkl (querkraft) trifft in Lyon, Luxemburg, Kopenhagen und Antwerpen auf Gestalter und Nutzer, die Ihre Stadt verändern: Wolf Prix (Coop Himmelblau), Odile Decq, Marc Chaveau, Dominique Perrault, Sharam Agaajani (metaform), Jim Clemes, Björnstjerne Christiansen (superflex), Jakob Lange (BIG), Jan Gehl, Willem Jan Neutelings, Carl Verdickt und Sara Weyns.

Programminfo auf arte

EMPFEHLEN SIE DIESE SEITE

TV-MOVIE

Ab 3. April strahlt der Kulturkanal ARTE vier Wochen lang jeweils sonntags gegen 11:00 Uhr eine neue Folgen der Doku-Reihe „Meine Stadt / Ma ville“ aus.  In dieser Staffel bereist Jakob Dunkl (querkraft) Lyon, Luxemburg, Kopenhagen und Antwerpen.
Meine Stadt: / Ma ville :
Neue Folgen im April 2016 auf ARTE
Ab 3. April strahlt der Kulturkanal ARTE vier Wochen lang jeweils sonntags gegen 11:00 Uhr eine neue Folgen der Doku-Reihe „Meine Stadt / Ma ville“ aus.  In dieser Staffel bereist Jakob Dunkl (querkraft) Lyon, Luxemburg, Kopenhagen und Antwerpen.
[mehr]
Der Wiener Jakob Dunkl ist Chef des Architekturbüros Querkraft und liebt die Diskussion über große Architektur und kleine Details. Das Ziel seiner Arbeit: die Architektur in den Dienst der Menschen zu stellen. In dieser Folge besucht er nicht nur eine Stadt, sondern ein ganzes Land: Luxemburg.
Ein Gebäude aus Licht und Bewegung. Gegenüber des Amsterdamer Hauptbahnhofs steht das Filmmuseuem EYE direkt am Fluß. Im April 2012 wurde der Neubau des Wiener Architekturbüros Delugan Meissl eröffnet und zieht alle Blicke auf sich.

WEBCLIP

Esch-sur-Alzette. Einst schlug hier das Herz der luxemburgischen Stahlindustrie. Bis die Stahlkrise Esch ins Mark traf. Heute beschreitet die Stadt neue Wege. Jim Clemes arbeitet daran mit.
PORTRAIT
Jim Clemes im SaarLorLüx-Portait
Esch-sur-Alzette. Einst schlug hier das Herz der luxemburgischen Stahlindustrie. Bis die Stahlkrise Esch ins Mark traf. Heute beschreitet die Stadt neue Wege. Jim Clemes arbeitet daran mit.
[mehr]
Anlässlich der Einladung zur internationalen Architekturbiennale in Buenos Aires strahlt der ORF ein Porträt über querkraft Architekten aus, das im Kulturmontag am 31. August 2015, 22:30 Uhr ORF 2 zu sehen ist. (all copyrights by ORF)
Auf einer ehemaligen, auf Stelzen gebauten Eisenbahntrasse errichtete das Architektenbüro Denari ein über das kleine Grundstück hinaus kragendes Gebäude.

WEBISODE

Der Zahn der Zeit nagt an den Häusern Lange / Esters. Das Bestreben, dieses Bauwerk der Moderne denkmalgerecht, also im Sinne der reinen Lehre des Architekten Mies van der Rohe, zu sanieren, gestaltet sich als enorm anspruchsvoll.
FEATURE Episode
Häuser Lange Esters by Mies van der Rohe - Krefeld, Deutschland 5/5
Der Zahn der Zeit nagt an den Häusern Lange / Esters. Das Bestreben, dieses Bauwerk der Moderne denkmalgerecht, also im Sinne der reinen Lehre des Architekten Mies van der Rohe, zu sanieren, gestaltet sich als enorm anspruchsvoll.
[mehr]
Heute sind die Häuser Lange / Esters im Besitz der Stadt Krefeld. 80 Jahre nach ihrer Erbauung genießen sie nicht nur aufgrund ihrer wegweisenden Architektur, sondern auch wegen ihres Rufs als Museen für Zeitgenössische Kunst weltweites Ansehen.
In Bezug auf Ästhetik und Technik markieren Haus Lange und Haus Esters den Beginn einer Epoche: der des neuen, modernen Bauens. Gleichzeitig stehen sie aber auch für das Ende einer anderen: der eines großbügerlichen, repräsentativen Lebensstils.

NETZWERK

Das berühmte Hauptgebäude des Umweltbundesamtes der Architekten Sauerbruch und Hutton verbindet hervorragend den hohen Anspruch nachhaltiges, energetisches Bauen mit architektonischer Ästhetik. Jetzt braucht das Umweltbundesamt neue Arbeitsplätze. Doch warum ein Wettbewerb für den Neubau?
ZIEL2019
Erweiterungsbau DESSAU: Welche Anfordrungen stellte der Wettbewerb?
Das berühmte Hauptgebäude des Umweltbundesamtes der Architekten Sauerbruch und Hutton verbindet hervorragend den hohen Anspruch nachhaltiges, energetisches Bauen mit architektonischer Ästhetik. Jetzt braucht das Umweltbundesamt neue Arbeitsplätze. Doch warum ein Wettbewerb für den Neubau?
[mehr]
Das neue Gebäude des Umweltbundesamtes in Dessau ist nicht einfach nur ein Erweiterungsbau, sondern setzt innovative Maßstäbe in nachhaltigem Bauen.
Ursprung des Lebens, Quelle des Glücks, Sinnbild der Harmonie: Die Natur ist unser höchstes Gut. Im Einklang mit der Natur will aaaChina neue Wege beschreiten und legt ihrer Arbeit folgende Prinzipien zugrunde: Ganzheitlichkeit, Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und ein hoher architektonischer Anspruch.
D E